_ap_ufes{"success":true,"siteUrl":"www.motorradfuehrerschein-kosten.de","urls":{"Home":"http://www.motorradfuehrerschein-kosten.de","Page":"http://www.motorradfuehrerschein-kosten.de/search_gcse/","Attachment":"http://www.motorradfuehrerschein-kosten.de/motorradbekleidung/motorradhelm/hjc-is-17-motorradhelm/","Nav_menu_item":"http://www.motorradfuehrerschein-kosten.de/tipps-kosten-sparen/","Tablepress_table":"http://www.motorradfuehrerschein-kosten.de/?post_type=tablepress_table&p=636"}}_ap_ufee Motorradstiefel kaufen - Was Sie beachten sollten!

Motorradführerschein Kosten

Bei uns erfährst du alles über den Motorradführerschein!

Motorradstiefel

Auf dieser Seite erhalten Sie alle Informationen, um den richtigen Motorradstiefel für Sie zu finden. Die Seite ist vor allem für Neulinge gedacht, allerdings können Sie als erfahrener Motorradfahrer vielleicht noch das ein oder andere mitnehmen.

Wie wichtig sind Motorradstiefel?

MotorradstiefelBei 71 Prozent der Motorradunfälle mit Verletzungen werden auch die Beine verletzt. Damit sind sie die mit Abstand am häufigsten verletzten Körperteile. Vor allem mit Gelenkverletzungen an den Beinen ist nicht zu spaßen, sie brauchen lange zum Ausheilen. Deshalb ist neben der Motorradhose auch der Motorradstiefel mit hohem Schaft für Ihre Sicherheit enorm wichtig. Er schützt zum einen die Füße, zum anderen aber auch das Fußgelenk und Schienbein.

Aber nicht nur gegen Verletzungen hilft ein Motorradstiefel: viele Stiefel schützen vor Nässe. Außerdem verhindert ein guter Stiefel, dass irgendwann das Schalten wehtut.

Worauf sollten Sie beim Kauf eines Motorradstiefels achten?

Beim Kauf Ihres Motorradstiefels sollten Sie auf zwei Dinge achten:

  1. Der Stiefel muss die richtige Ausstattung haben
  2. Der Stiefel muss richtig sitzen

Da es beispielsweise für Cross andere Schuharten gibt als für den normalen Stadtverkehr, steht vor jedem Kauf immer die Frage: Wofür ich brauche meine Stiefel? Dieser Ratgeber behandelt die normalen Motorradstiefel, die sowohl für Stadtverkehr als auch für kürzere Touren gut geeignet sind.

Merkmale und Ausstattung eines guten Motorradstiefels

Motorradstiefel sollten lange halten und ein hohes Maß an Sicherheit bieten. Deshalb hat ein idealer Motorradschuh/Motorradstiefel folgende Ausstattung:

  1. Geht über den Knöchel: nur so kann er kann auch das Fußgelenk schützen
  2. Stabile, aber flexible Sohle: die Schaltung muss noch bedienbar sein, empfehlenswert für erhöhte Sicherheit sind auch Stiefel mit Stahlsohlen
  3. Verstärkungen: wichtig sind Verstärkungen im Fersen-, Knöchel-, Zehenspitzen-, Aussenfuss- sowie Schienbeinbereich
  4. Schalthebelverstärkung: eine Verstärkung des Materials im Bereich des Schalthebels verhindert, dass der Schuh sich schnell abnutzt
  5. Abgedeckter Reissverschluss: Reisverschlüsse sind Schwachstellen und sollten nicht offenliegen
  6. Hochwertige Nähte: Nähte sind immer Schwachstellen. Der Schuh sollte deshalb möglichst wenig davon haben und die vorhandenen Nähte müssen sauber genäht sein
  7. Öl- und Benzinresistenz: Stiefel sind meist in der Nähe des Motors und sollten deshalb gegenüber Benzin und Öl resistent sein
  8. austauschbare Innensohle: Sie sollten die Innensohle leicht tauschen können
  9. Optional, ersetzbare Schleifer: bei Kurvenfahrten können die Schuhe am Boden schleife. Ersetzbare Schleifer erhöhen die Lebensdauer des Stiefels, da sie einfach ausgetauscht werden können, wenn sie abgenutzt sind.

Sitz/Passform des Motorradstiefels

Für Ihre Sicherheit und Ihr Wohlbefinden im Sattel muss der Stiefel gut passen. Das bedeutet, dass Sie einerseits gut in dem Stiefel laufen können, andererseits aber auch beim Fahren keine Probleme haben. Testen Sie mit Motorradstiefel am Fuß, ob sie problemlos schalten könnten. Außerdem sollten Sie einen gut fühlbaren Kontakt zwischen Stiefeln und Fußraste haben. Viele Stiefel lassen sich außerdem noch über Riemen anpassen. Der Schuh sollte eng am Fuß sitzen, dabei aber nicht drücken.

Was kosten Motorradstiefel?

Motorradstiefel kann man bereits ab ca. 130 Euro kaufen. Für bessere Modelle müssen Sie etwa 200 – 300 Euro ausgeben, jedoch sind nach oben keine Grenzen gesetzt: Premium-Stiefel sind auch im Preissegment zwischen 500 – 700 Euro und mehr zu finden.

Diese Motorradstiefel empfehlen wir

Alpinestars S-MX 6: kaum etwas auszusetzen

Wie von Alpinestars gewöhnt, sind auch die Stiefel top. Der S-MX 6 bietet sehr gute Schutzeigenschaften und ist extrem bequem. Die Schienbeinschützer könnten allerdings noch etwas länger sein. Die Verarbeitung des Motorradstiefels ist einwandfrei.
Hier können Sie den Alpinestars S-MX 6 kaufen:
Alpinestars S-MX 6 bei FC-Moto.de ansehen
Alpinestars SMX-6 bei Amazon.de

Auch nicht schlecht: Büse GP

Der Büse GP lässt sich angenehm tragen, das Mesh-Futter sorgt für eine gute Klimatisierung. Man hat sehr guten Grip auf den Rasten und er ist sehr gut gegen Schläge gedämpft. Allerdings ist er etwas schwierig anzuziehen. Gekauft werden kann er bei FC Moto oder Amazon:
Büse GP bei FC-Moto.de ansehen
Büse GP bei Amazon.de ansehen

Wie lange halten Motorradstiefel?

Das lässt sich leider nicht pauschal beantworten, da jeder Fahrer anders ist und eine andere Kilometerzahl pro Jahr fährt. Es gilt natürlich: Je mehr Kilometer, desto schneller verschleist der Stiefel. Erfüllt der Stiefel allerdings die oben genannten Anforderungen, werden Sie lange Freude an ihm haben. Wenn Sie Ihre Schuhe pflegen, erhöhen Sie ebenfalls deren Lebensdauer.

Wie pflegt man Motorradstiefel?

Reinigung

Vor der Pflege kommt die Reinigung. Dazu nehmen Sie einen nassen Lappen und wischen mit sanftem Druck den Schmutz weg. Auch die Reissverschlüsse sollten Sie reinigen. Bei hartnäckigem Schmutz können Sie eine Bürste/Zahnbürste zur Reinigung verwenden. Sind an Ihrem Schuh Klettverschlüsse? Die sollten auf jeden Fall komplett schmutzfrei sein, da die Klettverschlüsse im Falle eines Falles sehr viel aushalten können müssen.

Trocknen nach Regen

Sie haben eine Regenfahrt hinter sich und jetzt sind die Schuhe nass? Die Füße sind zwar hoffentlich trocken, aber das Obermaterial aus Leder hat sich eventuell mit Wasser vollgesogen. Gehen Sie in diesem Fall nicht hart mit dem Schuh um: Wäschetrockner, Föhn oder Heizung sind tabu.

Spannen Sie Ihre Stiefel auf Schuhspanner und packen Sie locker geknülltes Zeitungspapier dazu. Dann drehen Sie die Schuhe um und lassen sie bei Zimmertemperatur trocknen.

Pflegen

Wie auch alle anderen Motorradbekleidungsteile halten Ihre Stiefel wesentlich länger, wenn sie regelmäßig gepflegt werden.

Bei Lederstiefeln können Sie Schuhfett verwenden. Tragen Sie es mit einem Lappen dünn auf den Stiefel und lassen Sie es ein paar Minuten einweichen. Dann wird das überflüssige Fett abgewischt. Ihr Stiefel hat jetzt nötiges Fett wieder zurückbekommen und weist Schmutz jetzt wieder besser ab.